Ausfall der Züge im Abschnitt Sebnitz – Bad Schandau – Schöna)

ab 14. Februar 2021 bis auf Weiteres

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grund der Einstufung der Tschechischen Republik als Virusvarianten-Gebiet (im Zusammenhang mit dem Corona-Virus) durch das Auswärtige Amt, Bundesministerium für Gesundheit und Bundesministerium des Inneren wird ab 14.02.2021, 0.00 Uhr bis auf Weiteres kein grenzüberschreitender Eisenbahnpersonenverkehr möglich sein.

Auf der Linie U 28 (Děčín – Bad Schandau – Sebnitz – Rumburk) können dadurch keine Züge im Abschnitt:

Sebnitz – Bad Schandau – Schöna

genutzt werden.

Es besteht folgendes Ersatzangebot:

• Schienenersatzverkehr im Abschnitt Sebnitz – Bad Schandau und zurück (alternative Reisemöglichkeit mit Regionalbuslinie 260)
• S-Bahn Linie S 1 im Abschnitt Bad Schandau – Schöna
• im grenzüberschreitenden Verkehr besteht kein Ersatzangebot

Letzte Aktualisierung 19.02.2021 07:22 Uhr - DB Regio Südost

Comments are now closed for this entry