Bombenentschärfung

Am Montag, 01.03.2021 ab vsl. 10:00 Uhr bis vsl. 12:00 Uhr

Aufgrund der Entschärfung einer Weltkriegsbombe am Montag, 01.03.2021 kommt es im oben genannten Zeitraum zwischen Berlin und Dresden zu Beeinträchtigungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn. Die betroffenen Züge müssen umgeleitet werden und verspäten sich dadurch um etwa 45 Minuten. Die Halte Flughafen BER, Doberlug-Kirchhain und Elsterwerda entfallen.

Betroffen sind folgende Verbindungen im Fernverkehr:

  • EC-Züge Hamburg – Berlin – Dresden – Praha
  • IC-Züge Warnemünde – Berlin – Dresden

Reiseempfehlungen für Reisende von/nach Doberlug-Kirchhain und Elsterwerda:
Bitte nutzen Sie Verbindungen über Calau, Cottbus oder Falkenberg(Elster) bzw. weichen auf Zeiten außerhalb der geplanten Entschärfung aus.

Reiseempfehlungen für Reisende von/nach Flughafen BER:
Bitte nutzen Sie die Züge des Nahverkehrs zwischen Berlin und Flughafen BER.

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf).

Letzte Aktualisierung 26.02.2021 17:24 Uhr - DB Fernverkehr AG

Comments are now closed for this entry