Entschärfung einer Weltkriegsbombe)

01. März 2021 in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca.12:00 Uhr

Im Rahmen einer Kampfmittelsuche wurden in einem Waldgebiet bei Zesch am See Weltkriegsmunition entdeckt, die am Montag, den 01.03.21 in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr entschärft wird. Beeinträchtigt dabei ist die Bahnverbindung von Berlin nach Dresden, verbunden mit einer Vollsperrung zwischen Wünsdorf/W und Baruth/M im genannten Zeitraum. Die Bundesstraße 96 bleibt in diesem Zeitraum ebenfalls gesperrt.

  • RE5

Ausfall folgender Züge zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Baruth (Mark):


RE 4356 von Baruth (Mark) (Abfahrtzeit 09:33 Uhr) bis Wünsdorf-Waldstadt
RE 4355 von Wünsdorf-Waldstadt (Abfahrtzeit 10:16 Uhr) bis Baruth (Mark)

Es wird ein Busnotverkehr wird zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Baruth (Mark) mit Umfahrung der B 96 angeboten. Durch die Umfahrung der Straßensperrung wird der Bus ca. 30-35 Minuten statt 15 Minuten benötigen.


Ersatzverkehr:

RE 18176 Wünsdorf-Waldstadt nach Rostock Hbf (Abfahrtszeit 10:15 Uhr) + 35 Minuten ab Wünsdorf-Waldstadt
RE 18177 Baruth (Mark) nach Elsterwerda (Abfahrtszeit 09:33 Uhr) + 40 Minuten ab Baruth (Mark)

RE 4358 wartet in Baruth (Mark) die Streckensperrung ab, und verkehrt ab Baruth (Mark) nach Rostock Hbf mit vsl. +25 Minuten.


Bitte informieren Sie sich unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre tatsächlichen Abfahrts- und Ankunftszeiten in der Reiseauskunft unter bahn.de/reiseauskunft, in der DB Navigator-App, in der DB Streckenagent-App oder beim regionalen Kundendialog DB Regio Nordost unter 0331 235-6881 und 0385 750-2405.

Letzte Aktualisierung 01.03.2021 03:55 Uhr - DB Regio Nordost (TP Nordost)

Comments are now closed for this entry