Notarzteinsatz am Gleis

Am heutigen Mittwoch, 2. Juni 2021 bis in die Nachmittagsstunden

Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis ist die Strecke zwischen Minden(Westf) und Löhne(Westf) derzeit gesperrt. Einzelne Züge im Fernverkehr der Deutschen Bahn müssen umgeleitet werden und verspäten sich dadurch. Aufgrund der Umleitung kommt es außerdem zu Haltausfällen.

Betroffen sind folgende Verbindungen im Fernverkehr:

  • ICE- und IC-Züge zwischen Hannover und Hamm(Westf) verspäten sich um ca. 75 Minuten. Die Halte in Minden(Westf), Herford, Bielefeld und Gütersloh entfallen.
  • IC-Züge Berlin - Hannover - Amsterdam werden zwischen Hannover und Osnabrück umgeleitet und verspäten sich um ca. 60 Minuten. Die Halte in Minden(Westf), Bad Oeynhausen und Bünde(Westf) entfallen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Reisealternativen: Minden(Westf) erreichen Sie ab Hannover Hbf mit den Zügen des Regionalverkehrs sowie der S-Bahn. Herford, Bielefeld und Gütersloh erreichen Sie ab Hamm(Westf)Hbf mit den Zügen des Regionalverkehrs. Bünde(Westf) erreichen Sie ab Osnabrück und Bielefeld mit den Zügen des Regionalverkehrs.

Der Einsatz wird vsl. mindestens bis 15:00 Uhr andauern. Bitte rechnen Sie mit einem erhöhten Reisendenaufkommen, insbesondere nach Einsatzende. Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 030/2970.

Letzte Aktualisierung 02.06.2021 13:41 Uhr - DB Fernverkehr AG

Comments are now closed for this entry