Kampfmittelüberprüfung

Ab 18.07.2021 09:00 Uhr bis auf Weiteres

Aufgrund der Überprüfung von Kampfmitteln im Bereich Hannover-Misburg kommt es zu starken Beeinträchtigungen im Zugverkehr.

Folgende Linien sind betroffen:

  • S3: Hildesheim Hbf - Lehrte - Hannover Hbf
  • S6: Celle - Hannover Hbf
  • S7: Celle - Lehrte - Hannover Hbf

Beginnend mit den Maßnahmen ist die Strecke zwischen Hannover Karl-Wiechert-Allee und Lehrte ab 11:00 Uhr gesperrt.

Ein Ersatzverkehr mit Bussen der Firma Kingstravel, Harzmann und Grud-Omnibusbetrieb ist zwischen Hannover Hbf und Lehrte eingerichtet.

Die Busse verkehren ab Hannover Hbf 10:04 Uhr ab Lehrte 10:37 Uhr.

Die Linie der S6 entfällt bis zum Ende der Maßnahme komplett.

Es ist mit einer Reisezeitverlängerung von bis zu 60 Minuten zu rechnen.

Diese Meldung wird aktualisiert, wenn uns neue Informationen erreichen.

Bitte informieren Sie sich weiterhin unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter bahn.de/reiseauskunft, in der DB Navigator-App oder bei der telefonischen Reiseauskunft 030 2970.

Folgen Sie auch der DB Regio Niedersachsen auf Twitter.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten und Reisezeitverlängerungen bitten wir um Entschuldigung.

Letzte Aktualisierung 18.07.2021 08:15 Uhr - DB Regio Nord (TP Nord)


Ist mein Zug pünktlich? Aktuelle Meldungen & Verspätung

Diese Services informieren Sie aktuell über Pünktlichkeit oder Verspätung

Comments are now closed for this entry