Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Von Montag, den 23.8. 2 Uhr morgens, bis Mittwoch, den 25.8. 2 Uhr morgens

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) führt bundesweite Streikmaßnahmen im Personennahverkehr durch. Wir erwarten dadurch große Einschränkungen im Regionalverkehr der DB Regio AG. Wir versuchen ein Mindestfahrplanangebot aufrechtzuerhalten. Trotzdem können wir in dieser Situation nicht garantieren, dass alle Reisenden an ihr Ziel kommen.

Folgendes Mindestfahrplanangebot versuchen wir während des Streiks mit Zügen aufrechtzuerhalten:

  • RE 6 (Westerland(Sylt) – Hamburg-Altona): Zwischen Westerland und Niebüll wird überwiegend ein Zweistundentakt mit einer Verdichtung zur Hauptverkehrszeit angeboten. Zwischen Niebüll und Husum fahren vereinzelt Züge, zwischen Husum und Itzehoe ist kein Zugverkehr möglich. Es verkehrt ein Pendelverkehr mit Bussen zwischen Itzehoe und Husum. Abfahrtszeiten derzeit leider unbekannt.
    Bitte nutzen Sie zwischen Itzehoe und Hamburg außerdem die Züge der nordbahn (RB 61/RB 71).
    Der Sylt Shuttle plus ist nicht von den Streikmaßnahmen betroffen. Diese Züge sind für Reisende des Nahverkehrs freigegeben.
    Folgende Leistungen werden zudem während des Streiks durch den Sylt Shuttle Plus bedient, bitte beachten Sie den nicht barrierefreien Einstieg.
    RE 11096 Niebüll (04:31) - Westerland(Sylt) (05:05)
    RE 11011 Westerland(Sylt) (05:52) - Niebüll (06:29)
    RE 11002 Niebüll (08:27) - Westerland(Sylt) (09:05)
    RE 11067 Westerland(Sylt) (10:22) - Niebüll (10:59)
    RE 11072 Niebüll (17:01) - Westerland(Sylt) (17:35)
    RE 11041 Westerland(Sylt) (21:22) - Niebüll (21:59)
    RE 11045 Westerland(Sylt) (23:22) - Niebüll (23:55)

    Bitte beachten Sie, dass die Strecke Westerland (Sylt) – Hamburg-Altona derzeit von einer Baumaßnahme betroffen ist. Die abweichenden Fahrtzeiten aufgrund dieser Baumaßnahme sind bereits in unserem Mindestfahrplanangebot berücksichtigt.
  • RB64 (Husum - Bad St. Peter-Ording): Vereinzelter Busverkehr, siehe Mindestfahrplanangebot.
  • RE 7/RE 70 (Flensburg/Kiel Hbf – Hamburg Hbf): Die Züge verkehren vsl. im Zweistundentakt. Bitte bachten Sie, dass es von/nach Flensburg zu einem Umstieg in Neumünster kommt. Die Züge der Linie RE 70 halten zusätzlich in Flintbek und Einfeld.
  • RE72 / RB73 (Flensburg - Kiel Hbf): Vereinzelter Busverkehr, siehe Mindestfahrplanangebot.
  • RE74 (Husum - Kiel Hbf): Vereinzelter Busverkehr, siehe Mindestfahrplanangebot.
  • RB 76 (Kiel Hbf – Kiel Oppendorf): Die Züge fallen aus. Bitte nutzen Sie den Linienbusverkehr.
  • RE 8 (Lübeck Hbf – Hamburg Hbf): Die Züge verkehren im Stundentakt und halten zusätzlich in Ahrensburg.
  • RB81 (Bad Oldesloe - Hamburg Hbf): Mindestfahrplan mit Bus ist derzeit nur für Montag den 23. August bestätigt.
  • RE83 / RB84 (Kiel Hbf - Lübeck Hbf): Derzeit kann leider kein Ersatzverkehr mit Bussen gefahren werden.
  • RE83 (Lübeck Hbf - Lüneburg): Derzeit kann leider kein Ersatzverkehr mit Bussen gefahren werden.
  • RB85 (Lübeck Hbf - Puttgarden): Es verkehrt ein Bus, leider ist derzeit keine Zeitangabe möglich.

Neben dem Mindestfahrplanangebot mit Zügen versuchen wir Ihnen Reisealternativen mit Bussen anzubieten.
Wir sind bei der Einrichtung des Busersatzverkehrs auf freie Kapazitäten der örtlichen Busunternehmen angewiesen.
Aus diesem Grund arbeiten wir weiterhin an einem umfangreicheren Mindestfahrplanangebotes. Diese Meldung aktualisieren wir sobald wir das Mindestfahrplanangebot erweitern konnten.

Wir möchten Sie zur Vollständigkeit darauf hinweisen, dass auch wir mit unserem Mindestfahrplanangebot von weiteren Streikmaßnahmen, wie beispielsweise auf einem Stellwerk oder Streckenabschnitt, betroffen sein können.

Bitte berücksichtigen Sie die Auswirkungen des Streiks bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer des Streiks mehr Reisezeit ein.

Bitte informieren Sie sich weiterhin unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter bahn.de/reiseauskunft, in der DB Navigator-App oder unter der kostenfreien Streikhotline unter der Rufnummer 08000 99 66 33.

Folgen Sie auch der DB Regio Schleswig-Holstein auf Twitter.

Bei Verspätungen und Zugausfällen informieren Sie sich bitte über Ihre gesetzlichen Ansprüche auf bahn.de/fahrgastrechte.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten und Reisezeitverlängerungen bitten wir um Entschuldigung.

Letzte Aktualisierung 24.08.2021 15:31 Uhr - DB Regio Nord (TP Kiel)


Ist mein Zug pünktlich? Aktuelle Meldungen & Verspätung

Diese Services informieren Sie aktuell über Pünktlichkeit oder Verspätung

Comments are now closed for this entry